Die Umgebung

Durch die schöne Umgebung von Lengenwang führt ein Wegenetz und lädt ein zu Rad- und Wandertouren.


Die Gegend kann man außerdem per Pferd erschließen, einige Vermieter bieten Ausritte und auch Kutsch- und Schlittenfahrten an. Direkt neben dem Schützenheim befindet sich eineEisstockbahn, dort wird alle 14 Tage trainiert und Gäste können das Training von einer aufgestellten Ruhebank vor dem Bergpanorama mitverfolgen.

Natur pur bieten Spaziergänge und Picknicks an der schönen Lobach. Die zahlreichen hier in unmittelbarer Nähe gelegenen Weiher/Seen werden nicht nur von Schwimmbegeisterten aufgesucht. Abwechslung zum reinen Badevergnügen bietet das "Wassersporteln" wie Bootfahren, Segeln und Surfen auf dem nahe gelegenen Hopfen- oder Forggensee.

Doch auch in Lengenwang selbst ist einiges geboten, die Veranstaltungen reichen von Musikkonzerten zu Skijöring, von Fußballturnieren zu Geschicklichkeitsreiten. Standkonzerte und Dorffeste fördern die Geselligkeit. Bei einer Mühlenführung in der privaten Mühle der Familie Reichart wird die Herstellung des Grundnahrungsmittels Mehl anschaulich vermittelt.

Im Winter tummeln sich Schlittschuhläufer auf der kleinen Eisfläche am Ortsrand, stimmungsvolle Fackelwanderungen am Abend vermitteln Erholung zu jeder Jahrszeit.

Ausflugsziele in der näheren Umgebung


Von Lengenwang aus lassen sich viele Sehenwürdigkeiten bequem mit dem Auto oder auch mit dem Zug erschließen. Zu diesen Sehenswürdigkeiten gehören natürlich die Schlösser Ludwigs II, allen voran Schloß Neuschwanstein, das nur etwa 20 km entfernt liegt. Ein Besuch auf dem 1869 - 1886 im Stil einer Ritterburg entstandenen Schlosses sollte bei keinem Urlaub fehlen. Hierbei kann man gleichzeitig die schönsten Seen des Allgäus besuchen, denn Forggensee, Schwansee und der türkisfarbenen Alpsee befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Einen Besuch des Schloss Neuschwanstein kann man auch mit einer Wanderung durch die Pöllatschlucht verbinden, die gleich neben dem Schloss einen Gegenpol zum Touristmekka bildet. Nicht weit entfernt liegt das Schloß Hohenschwangau, wiedererbaut von Max II, Ludwigs Vater. Hier verbrachte Ludwig II teilweise seine Kindheit.
Auch die beiden anderen Schlösser Ludwigs kann man mit einem Tagesausflug erreichen, der Weg nach Schloss Linderhof führt außerdem am österreichischen Plansee vorbei, einem Gebirgssee, der durch sein kristallklares Wasser beeindruckt.

Ein weiteres "Schmankerl" ist die weltberühmte Wieskirche, ein Rokokojuwel, erbaut von 1745 - 1754. Sie ist Ziel vieler Wallfahrten. Auch die Konzerte, die mehrmals im Jahr stattfinden, sind Anziehungspunkt.

Eine Reise noch weiter in die Vergangenheit kann man nach Kempten antreten. Diese Stadt wurde, damals noch "Cambodunum", bereits im Jahr 15 v. Chr. von den Römern gegründet und Teile dieser alten Stadt sind wieder im Archäologischen Park zu bestaunen.
Weitere Ausflugsziele sind die Kloster Ettal und Ottobeuren und natürlich die nahegelegenen Allgäuer, Tannheimer und Ammerberge ebenso die durch die Passionsspiele weltbekannte Stadt Oberammergau sowie Garmisch, mit Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze. Sehenswert ist auch Lindau am Bodensee und die Insel Mainau, die das ganze Jahr attraktiv ist. Auch die Landeshauptstadt München mit ihrem bayerischen Charme ist ein lohnendes Ziel, sie ist sehr gut von Bahnhof Lengenwang mit dem Zug (ohne Umsteigen) zu erreichen.

Das sind nur ein paar Beispiele für die zahlreichen Ausflugsziele, die sich von Lengenwang aus leicht erreichen lassen.

Links zu weiteren "Sehenswürdigkeiten", die sich als Tagesausflug eigenen: 

das   Kloster Andechs   oder das   Münchner Oktoberfest   (saisonal)

Kontakt

Gemeinde Lengenwang
Bahnhofstraße 8 
87663 Lengenwang

08364 / 307

08364 / 1621

info@lengenwang.de

Wappen Lengenwang

Öffnungszeiten Gemeinde

Montag, Dienstag, Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr, 
Donnerstag von 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr,

Mittwoch Vormittag nur nach Terminabsprache.


Öffnungszeiten - Rathaus Seeg

Montag - Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 – 18.00 Uhr


Öffnungszeiten Wertstoffhof

Mittwoch von 16.30 - 18.00 Uhr und Samstag von 9.00 - 12.00 Uhr